Altöttinger Liebfrauenbote

400 Jahre Staunen – Der niederbayerische Wallfahrtsort Sammarei feiert Jubiläum

Die Wallfahrtskirche Sammarei ...
Die Wallfahrtskirche Sammarei ...
... beherbergt im Inneren die ursprüngliche Holzkapelle mit dem Gnadenbild.
... beherbergt im Inneren die ursprüngliche Holzkapelle mit dem Gnadenbild.

Außergewöhnlich und spannend beginnt die Geschichte der Wallfahrtstätte Sammarei: Das dortige Bauerngut wurde 1619 durch ein Feuer völlig zerstört. Einzig die heute noch erhaltene hölzerne Kapelle neben dem Hof blieb unversehrt. Ein Apfelquittenbaum, der ganz nahe bei der Kapelle stand und der vom Feuer ausgedörrt war, hat wieder geblüht und Früchte getragen. Auf der Website der Wallfahrt heißt es: "Staunend schauen wir auf die vielen Wunder, die als Antwort auf Gebete an diesem Ort den Menschen auf die Fürsprache Unserer Lieben Frau von Sammarei geschenkt wurden. Votivtafeln und Einträge in das Wallfahrtsbuch dokumentieren diese in eindrucksvoller Weise. Darum wollen wir im Jubiläumsjahr 2019 Gott und unserer himmlischen Mutter danken für die vielen Gnadengeschenke an uns Menschen."

Wie der Baum durch Gottes Kraft zu neuem Leben erweckt wurde, so könne jeder Mensch auch in schwierigster Lebenslage durch Mariens Fürsprache und Jesu Gnade zu einem neuen und erfüllten Leben finden: "Dies haben viele Menschen in Sammarei immer wieder neu erfahren und sie erleben es auch heute noch." Aus Anlass des Jubiläums haben die Verantwortlichen ein umfangreiches Programm erstellt. Neben den besonderen, über das ganze Jahr verteilten Veranstaltungen, gibt es täglich Eucharistische Anbetung (6.30 Uhr), Laudes mit verschiedenen Andachten (7 Uhr), Rosenkranz (15.30 Uhr) und Wallfahrtsgottesdienst (16 Uhr).

Text: red, Fotos: Pfarramt Sammarei

Kontakt: Katholisches Pfarramt Sammarei, Sammarei 44, 94496 Ortenburg, Tel. 08542 653, Fax: 08542 919415, E-Mail: pfarramt.sammarei@bistum-passau.de, Internet: www.wallfahrtsland-sammarei.de (unter "Aktuelles" ist das vollständige Jubiläumsprogramm ersichtlich)

 

Höhepunkte des Jubiläumsjahres

  • Feierliche Eröffnung des Jubiläumsjahres: 1. Mai, 10 Uhr Festgottesdienst mit Bischof em. Wilhelm Schraml, 19 Uhr Maiandacht mit Lichterprozession
  • Fatimatage am 13. jedes Monats: 15 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten, Rosenkranz, Beichtgelegenheit, 16 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Marienweihe
  • Patroziniumsfest: 14. August, 19 Uhr Marienkonzert mit Sängerzirkel Sammarei, anschl. Lichterprozession und eucharistische Anbetung durch die Nacht; 15. August 10 Uhr Pontifikalamt mit Weihbischof em. Andreas Laun, Salzburg, 16 Uhr Feierliche Marienandacht mit Primizsegen
  • Jugendwallfahrt, gestaltet von Jugend 2000: 6. Juli, mit Diözesanbischof Stefan Oster, 13.30 Uhr Lobpreis, 14 Uhr Katechese, 15.30 Uhr Rosenkranz, 16 Uhr Eucharistiefeier
  • Fußwallfahrt von Altötting nach Sammarei, ca. 75 km: 21./22. Juni, 9 Uhr Gottesdienst in der Gnadenkapelle, anschl. Auszug der Wallfahrer
  • Marienandacht: 24. Juni, 19 Uhr, mit Diözesanbischof Stefan Oster
 

Altöttinger Liebfrauenbote GmbH
Neuöttinger Straße 5
84503 Altötting

Tel: 08671 / 9273 - 0
Fax: 08671 / 9273 - 29

Email: vertrieb@liebfrauenbote.de
Web: www.liebfrauenbote.de