Altöttinger Liebfrauenbote

"Tag der offenen Tür 2019"

Die Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik Altötting, Kapellplatz 36 lädt ein zum "Tag der offenen Tür 2019" am Samstag, 23. Februar von 10 bis 16 Uhr.

Ein buntes Programm zum Hören und Mitmachen, mit Gesang, Instrumentalmusik und Tanz gewährt Einblicke in das Angebot der Schule. Ferner bietet sich die Möglichkeit zu individuellen Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten und zum Gespräch mit Schulleitung und Fachlehrern.

Mehr Infos unter www.max-keller-schule.de

Dienstagskonzert mit dem Ensemble mosaïque Duo Anna Kakutia (Violine) und Barbara Pöschl-Edrich (Harfe)

Musikfreunde können im Rahmen des traditionellen Dienstagskonzerts am 26. Februar um 19.30 Uhr in der Aula der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik Altötting, Kapellplatz 36 das Ensemble mosaïque Duo Anna Kakutia (Violine) und Barbara Pöschl-Edrich (Harfe) erleben.

Anna Kakutia und Barbara Pöschl-Edrich spielen Werke der jüngst vergangenen Jahrhunderte, von G. Donizetti, L. Spohr, M. Tournier und C. Saint-Saëns. Die Georgische Geigerin Kakutia zeigt in ihrem virtuosen und beseelten Spiel die tief-verwurzelte Musikkultur des östlichen Europas. Die Harfenistin Pöschl-Edrich greift auf die Erfahrungen ihres 14-jährigen Aufenthalts in den U.S.A./Boston zurück. Zusammen lassen Sie grossartige Werke der Duoliteratur in neuen spannenden Interpretationen erklingen. Das Ensemble mosaïque Duo formierte sich vor wenigen Jahren aus dem Quintett Ensemble mosaïque.

Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.

Mehr Infos unter www.max-keller-schule.de

Dienstagskonzert: "Sonaten für Violine und Klavier" mit Anja Bartos (Violine) und Izumi Amano (Klavier)

"Sonaten für Violine und Klavier" mit Anja Bartos (Violine) und Izumi Amano (Klavier) können Musikfreunde im Rahmen des traditionellen Dienstagskonzerts am 12. März um 19.30 Uhr in der Aula der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik Altötting, Kapellplatz 36 erleben.

Anja Bartos begann ihre musikalische Ausbildung bereits in früher Kindheit und gewann zahlreiche erste Preise bei den Wettbewerben "Jugend Musiziert", sowohl im Fach "Klavier solo", als auch in der Wertung "Violine solo". Nachdem sie bereits mit elf Jahren als Jungstudentin in die Violinklasse von Prof. Jürgen Geise an der Universität Mozarteum in Salzburg aufgenommen wurde, begann sie 2001 mit dem Konzertfachstudium Violine. Nebenher erhielt sie am Mozarteum eine intensive Klavierausbildung bei Prof. Cordelia Höfer-Teutsch. Es folgte zudem ein Pädagogikstudium mit Hauptfach Violine sowie mit Klavier im Nebenfach. Ihre Masterprüfung absolvierte sie mit Auszeichnung. Anja Bartos vertiefte während ihres Studiums ihre Ausbildung zudem bei zahlreichen Meisterkursen. Ihr breitgefächertes Repertoire umfasst Werke des Barock, der Klassik, der Romantik bis hin zur Spätromantik und frühen Moderne. Neben solistischen Auftritten nimmt die Kammermusik eine besondere Stellung ein. Dabei macht ihr einfühlsames Spiel sie zu einer beliebten Kammermusikpartnerin. Anja Bartos unterrichtet an der Städt. Musikschule Mühldorf am Inn sowie an der Berufsfachschule für Musik in Altötting.

Izumi Amano ihren ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren. Bald schon gewann sie mehrere nationale Klavierwettbewerbe in ihrem Heimatland Japan. Seither konzertierte Izumi Amano in Deutschland, Österreich, Polen, Japan und den USA. Als Pianistin trat sie bei der Internationalen Stefan Zweig Gesellschaft sowie beim Musik-Festival Essen auf. Zudem führte sie eine Konzerttournee mit der chinesischen Geigerin Miranda Liu nach San Francisco. Izumi Amano vollendete ihre pianistische Ausbildung bei so bedeutenden Pianisten und Klavierpädagogen, wie Dmitri Bashkirov, Syprien Katsaris, Piotr Paleczny, Frank Wibaut, Michael Schäfer, Roberto Plano, Igor Cognolato, Rolf Plagge und Claudius Tanski.

Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.

Mehr Infos unter www.max-keller-schule.de

"Das ist die Liebe, die dumme Liebe …" – Vortragsabend der Klasse Gesang von Sabine Schütz, am Klavier: Elena Storck

Am Mittwoch, 13. März um 19 Uhr in der Aula der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik Altötting, Kapellplatz 36, findet ein Vortragsabend der Klasse Gesang von Sabine Schütz statt – am Klavier: Elena Storck.

"Das ist die Liebe, die dumme Liebe..." Vier junge Damen, drei fesche Herren, ein bunter Reigen von Opern- und Operettenmelodien – das sind die Zutaten für ein Konzert der Gesangsklasse von Sabine Schütz. Es ist natürlich das Spiel um die Liebe, das sich in den Kompositionen von Emmerich Kálmán, Wolfgang Amadé Mozart, Carl Zeller, Albert Lortzing und anderen auf sehr vielseitige, freche und charmante Art und Weise darstellt. Begleitet werden die jungen MusikerInnen von Elena Storck am Klavier.

Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos unter www.max-keller-schule.de