Altöttinger Liebfrauenbote

Dienstagskonzert mit dem Swing-Trio "The Labradorians"

Bild: Stefan Fichtner
Bild: Stefan Fichtner

Das Swing-Trio "The Labradorians" können Musikfreunde im Rahmen des traditionellen Dienstagskonzerts am 10. Dezember um 19:30 Uhr in der Aula der Max-Keller-Schule, Kapellplatz 36 erleben.

Das Swing-Trio The Labradorians gründete sich Anfang 2018 mit der Absicht, ein reiner musikalischer Dienstleister zu sein. Zu Gast auf verschiedenen Hochzeiten und Firmenfeiern stellten die Musiker häufig fest, dass die musikalische Untermalung stimmiger und niveauvoller sein könnte. Alle drei teilen eine große Leidenschaft für die Swing Musik der 20er- bis 50er-Jahre, aber auch für die späteren Interpreten des Genres. So entstand die kompakte Besetzung aus Klavier (Julia Dobmeier), Kontrabass (Philip Wipfler), Gesang und Jazzposaune (Constantin Zill). Mit Stücken von Cole Porter, George Gershwin oder Irving Berlin gelingt dem Trio seither der Spagat zwischen musikalischem Anspruch und Unterhaltung. Trotz der Überzeugung, als Dienstleister eine wichtige Rolle einzunehmen, verspürten die Musiker schnell den Wunsch nach mehr Aufmerksamkeit, nach offenen Ohren. Seitdem sind The Labradorians hin und wieder auch in konzertanter Atmosphäre zu erleben - der Unterhaltungswert leidet darunter aber keineswegs.

Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.

Mehr Infos unter www.max-keller-schule.de