Altöttinger Liebfrauenbote
Stimmungsvoll mit und ohne Schnee: der Altöttinger Christkindlmarkt auf dem Kapellplatz.
Stimmungsvoll mit und ohne Schnee: der Altöttinger Christkindlmarkt auf dem Kapellplatz.

Altöttinger Christkindlmarkt 2017 startet früher – bis zu 200.000 Besucher erwartet

Nikolaus Wolfgang Klaffke hat seinen ersten Auftritt am 1. Dezember, seine Engerl – hier Miriam (l.) und Theresia sind schon eine Woche früher im Einsatz.
Nikolaus Wolfgang Klaffke hat seinen ersten Auftritt am 1. Dezember, seine Engerl – hier Miriam (l.) und Theresia sind schon eine Woche früher im Einsatz.

Er gilt als einer der stimmungsvollsten überhaupt und einer der größten in der Region ist er ohnehin: der Altöttinger Christkindlmarkt. Vom 25. November bis 17. Dezember werden wieder ca. 200.000 Besucher aus nah und fern auf dem festlich geschmückten Kapellplatz erwartet.

Es sei "die vielleicht wichtigste Veranstaltung im Altöttinger Veranstaltungskalender", so Hans Baumgartner, seines Zeichens zuständiger Referent beim Altöttinger Wirtschaftsverband. Den ökonomischen Interessen der heuer 75 Fieranten – so viele wie noch nie – ist es auch geschuldet, dass der Christkindlmarkt erstmals vor dem 1. Advent beginnt. Sonst hätte schlicht und einfach aufgrund der in diesem Jahr sehr kurzen Adventszeit von nur drei Wochen ein umsatzstarkes viertes Wochenende gefehlt. So fällt der Startschuss schon am Samstag, 25. November um 11 Uhr – die offizielle Eröffnung findet aber wie gewohnt am 1. Advent statt, denn es wäre in Altötting gleichsam ein Sakrileg gewesen, den ersten Auftritt des Nikolauses bereits im November über die Bühne gehen zu lassen, wie Baumgartner betont. Die gewohnt festliche Zeremonie beginnt am 1. Dezember um 17.45 Uhr beim "Weihnachtspark" am Rathaus mit dem bekannten Ablauf inklusive Komet, Gesang, Bläserchor, Glockengeläut, Sternenregen, Nikolaus und Engelschar. Allerdings nennt sie sich dieses Jahr nicht Eröffnungsfeier, sondern Nikolauswillkommensfeier, wie Organisator Horst Platzer sagte. Der Tradition ist also genüge getan. Fast jedenfalls, denn die Adventskranzweihe in der Altöttinger Stiftspfarrkirche findet nicht wie üblich unmittelbar vor der Christkindlmarkt-Eröffnung am 1. Advent statt, sondern heuer am Sonntag, 3. Dezember, im Rahmen des Familiengottesdienstes.

Während der Nikolaus in Person von Wolfgang Klaffke heuer also nur an drei Wochen um 17 Uhr seinen täglichen Auftritt absolviert, sind die acht Engerl während der gesamten Marktdauer vertreten. Schon am ersten Tag um 14 Uhr sind zwei im Einsatz und verteilen Geschenke an die Kinder.

Der Charakter des Altöttinger Christkindlmarktes werde jedenfalls nicht rein kommerziellen Interessen untergeordnet, betont Referent Baumgartner mit Blick auf die Terminverschiebungen. Es bleibe bei ausgesucht qualitätvollen Kunsthandwerksständen in Verbindung mit ausgesuchten, meist regionalen Anbietern kulinarischer Spezialitäten in flüssiger und fester Form. Neu dabei sind in diesem Jahr beispielsweise ein Glasbläser, eine Zuckerdekorateurin sowie ein Stand mit Strick- und Häkelarbeiten. Das musikalische Rahmenprogramm umfasst 55 Auftritte. Dazu kommt die mongolische Jurte mit Kinderprogramm, die "Lebende Krippe" und als abschließender Höhepunkt die siebte Auflage der Nikolauswallfahrt am Samstag, 16. Dezember, bei der Christian Wieser – heuer erstmals verantwortlich – die Marke von 40-50 Teilnehmern anvisiert. Apropos Lebende Krippe: Kinder und Erwachsene dürfen sich auch 2017 wieder auf ein neugeborenes Lämmchen freuen: "Jedes Jahr ein neues Schaferl, das garantieren wir", verspricht Referent Hans Baumgartner mit einem Augenzwinkern.

Ein bisschen Kommerz darf bei so einem reichhaltigen Programm übrigens dann doch noch sein: in Form des verkaufsoffenen Sonntags am 26. November von 13-16 Uhr.

Text: Wolfgang Terhörst, Fotos: Wirtschaftsverband Altötting (oben), Wolfgang Terhörst

Geöffnet hat der Altöttinger Christkindlmarkt 2017 montags bis donnerstags jeweils von 14 bis 20 Uhr, freitags bis sonntags von 11 bis 20 Uhr. Nähere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.christkindlmarkt-altoetting.de.