Altöttinger Liebfrauenbote

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

 

Glaube und Leben

Gestärkt mit dem Brot des Lebens – Ein Impuls von Pfarrer i.R. Elmar Heß, Altötting, zum 19. Sonntag im Jahreskreis B: Ein großer Mann ist da am Ende (siehe 1. Lsg.). Beeindruckend war, was er getan hat; doch nun liegt er am Boden. Gegen 450 Propheten des Baal hatte er sich durchgesetzt, Elija, der allein noch verbliebene Prophet des Glaubens an Jahwe, den einzigen und wahren Gott. Ein großer Erfolg, ein einzigartiger Sieg, gewiss. Doch Sicherheit bringt ...

Wovon lebt der Mensch? – Ein Impuls von Kapuzinerpater Pius Kirchgessner, Zell am Harmersbach, zum 20. Sonntag im Jahreskreis B: Während seines Aufenthaltes in Paris kam der Dichter Rainer Maria Rilke täglich an einer Bettlerin vorbei. Sie saß stumm und scheinbar teilnahmslos an einer Gartenmauer. Hatte einer ein Geldstück in ihre Hand gelegt, ließ sie ...

Familien als Gewächshäuser der Zukunft – Zum Gebetsanliegen des Papstes für August: Der August ist in ganz Europa der wichtigste Ferienmonat. Familien haben Zeit füreinander wie selten sonst. Das ist eine große Chance, aber auch ein Risiko. Alte und neue Konflikte können bei so engem Zusammenleben aufbrechen. Eine Testzeit also, in der Papst Franziskus uns bittet, die ...

 

Sommer / Urlaub

Von der Sehnsucht nach einem ruhigen (Urlaubs-)Ort – Wenn viele nach Stille suchen, kann es ziemlich laut werden: Aktivitäten, Abwechslung, Abenteuer – jeder hat vom Urlaub eigene Vorstellungen. Manche Menschen sind für all das vom Alltag zu erschöpft, sie wollen im Urlaub nur noch eins: Ruhe und Erholung ...

Abkühlung gesucht – Über heiße Tage, kühle Kirchen und die Tracht von Ordensleuten: Für viele Biergartenbesitzer und Freibadbetreiber dürfte dieser Sommer ein Segen sein. Doch nicht jeder ist für Hitze und Dauer-Sonnenschein gemacht. Jetzt kommen auch noch die Hundstage. Hilft eine kühle Kirche? ...

Seelsorge am Strand – Wie die Kirchen in den Ferienorten am Meer präsent sind: "Kirche am Strand" – das blaue Banner ist schon von Weitem sichtbar. Die katholische Kirche in Kiel ist neuerdings mit einem Strandkorb an der Ostseeküste präsent. Nur eines von vielen Angeboten der Tourismusseelsorge ...

 

Pilgern

"Perlenkette" von Kirchen und Kapellen – Durchs Wallis auf neuen Wegen zum Heiligen Jakobus pilgern: Das Wallis ist eine religiös reiche Kulturlandschaft. Sie wurde mit dem Pilgerweg Rhein-Reuss-Rhone nun auch für Jakobspilger erschlossen – und soll der Region zudem wirtschaftlich neue Impulse bringen ...

Schnupperpilgern für Einsteiger – Pilgern wird immer beliebter. Aber nicht jeder traut sich mehrtägige oder gar wochenlange Touren zu. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, bietet die Hessische St. Jakobusgesellschaft ein eintägiges "Schnupperpilgern vor der Haustüre" an. Warum, das erklärt Pilgerführer Karl-Heinz Kohn im Interview ...

 

Reportage

Kräuterwiese an der Kirchendecke – Die Deckengemälde von St. Pankratius und Bonifatius in Bingen sind ein Spiegel des Glaubens

Die Basilika Unserer Lieben Frau von Begoña – Marienverehrung im baskischen Bilbao: Klar, das spektakuläre Guggenheim-Museum kennt jeder, der die baskische Metropole Bilbao besucht. Vielleicht auch das Museum der Schönen Künste, die Markthalle, das Stadttheater, die historischen Kaffeehäuser, die dem heiligen Jakobus geweihte Kathedrale. Doch es gibt ein anderes Sakralziel, das etwas abseits liegt, weithin sichtbar auf einer Anhöhe über der Stadt: die Basilika Unserer Lieben Frau von Begoña, ein Marienheiligtum, das ganz im Zeichen der Patronin der hiesigen Provinz Biscaya steht. Ihr größter Festtag des Jahres ist der 15. August, an Mariä Himmelfahrt also ...

 

Portrait

Diplomat, Dichter, Katholik – Vor 150 Jahren wurde Paul Claudel geboren: Nein, viel war nicht übrig geblieben von seinem Kinderglauben. Und so wollte Paul Claudel diesen Gottesdienst auch nur besuchen, um sich für sein literarisches Schaffen inspirieren zu lassen. Doch die Weihnachtsvesper des Jahres 1886 in der Pariser Kathedrale Notre-Dame wurde zum Wendepunkt im Leben des angehenden Dichters. Als die Chorknaben das Magnificat anstimmten, war es um ihn geschehen ...

Mit Unternehmergeist – Vor 175 Jahren starb Maria Clementine Martin: Sie war eine Herumgeschobene der Geschichte; der unruhigen Geschichte zwischen dem Ende des Ancien Regime und den Befreiungskriegen gegen Napoleon. Doch sie machte das Beste draus. Nach der Auflösung ihres Klosters musste die Ordensschwester sehen, wo sie blieb. Sie machte sich selbstständig, stellte sich klug an und begründete ein Firmenimperium ...

Heilige der Woche – Kurzportrait des heiligen Stanisław (Stanislaus) Kostka (1550-1568): Stanisław (Stanislaus) Kostka sei ein "äußerst ungewöhnlicher Heiliger", findet der Jesuit Marek Wojtowicz. Auch, weil Kostka gerade einmal 18 Jahre alt wurde ...

 

Hintergrund

"Als könne man das einmal verlorene Glück wiederfinden" – Heimweh – Über ein zweischneidiges Gefühl: Fast jeder Mensch kennt es, auch wenn meist nur Kinder darüber sprechen: Heimweh. Das Gefühl wurde viel besungen – aber wenig erforscht ...

Wieviel Technik ist nötig? – Philosoph Schmaus über die Ambivalenz durch mitdenkende Technik: Viele neue Geräte sollen einem das Leben erleichtern und Entscheidungen abnehmen. Thomas Schmaus, Professor für philosophische Anthropologie an der Alanus-Hochschule in Alfter, sieht die Entwicklung mit einer gewissen Ambivalenz, wie er im Interview erläutert ...

Wie das Internet das Bild von Wirklichkeit verändert – Michael Brendel, Hörfunkjournalist und Studienleiter für Politik und Medien im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen, geht der Frage nach, wie Internet und Smartphone die Sicht der Menschen auf die Welt verändern. Im Interview gibt er Auskunft...

Was der Traum der Elektroindustrie mit uns macht – Sie soll unser Leben vereinfachen, aber die zunehmende Technisierung des Alltages hat auch ihre Tücken ...

 

Nachrichten

Kardinal Marx: Zeiten der Ruhe nehmen – Nachrichten aus Kirche und Welt ...

 

Zeitgeschehen

Kirche bannt die Todesstrafe – Papst Franziskus ändert den katholischen Katechismus: Besaß die Todesstrafe bislang noch eine winzige Legitimation in der katholischen Lehre, so ist damit jetzt Schluss. Künftig will die Kirche sich auch offiziell als Kämpferin gegen die Todesstrafe verstanden wissen ... – Bericht und Kommentar

 

Kirche und Welt

Hitzeschlacht mit Gänsehaut – Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018: Eine Woche war Rom in der Hand junger Leute. Zeitweise auch der Vatikan – schließlich waren die mehr als 60.000 Ministranten aus aller Welt auf Pilgerfahrt. Dabei trafen sie nicht nur den Papst. ... – Außerdem: Jugendbischof Stefan Oster zieht im Interview Bilanz zur Ministrantenwallfahrt

 

Altötting / Wallfahrt

Mit Gott die Angst besiegen – 23. Forum der Gemeinschaft Emmanuel in Altötting

Mit Humor und Herzenswärme – Verabschiedung von Kaplan Christoph Leuchtner durch die Pfarrei St. Philippus und Jakobus

"Gott richtet uns auf" – Neupriester Florian Haider spendet Primizsegen in Altötting

 

Ratgeber Küche

Kühler Genuss ohne Backen – Fruchtig und erfrischend müssen Torten für die heißen Sommertage sein. Und wenn bei deren Zubereitung der Ofen ausbleibt, dann umso besser. Wir haben für Sie aus dem Buch „Die besten Kühlschrank-Torten“ zwei Rezepte zusammengestellt – das Buch mit insgesamt 60 Rezepten können Sie über den Altöttinger Bücherdienst erhalten. Viel Spaß beim Nachmachen und lassen Sie es sich schmecken ...

 

Dichtung und Wahrheit

Eine Reise ans Meer: Meine Mutter liebte Kaffeekränzchen – in jeder Form. Sie liebte die allwöchentlichen kleinen Kaffeekränzchen, die sie meist mit ihrer Nachbarin und Freundin Juli abhielt – und die alljährlichen Geburtstags-Kaffeekränzchen der Familie bei Torte, Kuchen und Mokka. Meine sonst so bescheidene Mutter legte zu solchen Anlässen ihr schönes braunes Haar in Locken, zog ihr ... – Eine Kurzgeschichte von Maria Wiesinger

Laura: Wer weiß schon, was das Leben für Überraschungen bereithält. Laura, unsere Enkelin, ist 17, macht nächstes Jahr Abitur, hat aber ... – Eine Kurzgeschichte von Ursula Berg

Die Kräutermarie: In einem der letzten Häuser des kleinen Dorfes hauste das Kräuterweiblein, die alte Marie. Seit ich sie kannte, war sie eigentlich immer schon alt. Auf jeden Fall kam mir das so vor. Erwachsene ließ sie selten, Kinder aber immer gern in ihr kleines Häuschen mit dem großen verwilderten Kräutergarten, in dem es ... – Eine Kurzgeschichte von Maria Stiefl-Cermak

Der Bach neben mir: Ein schönes Inserat habe ich gelesen, das folgendermaßen lautete:  Kauf dir eine Kuckucksuhr, dann hast du auch zu Haus Natur! Was ist aber schon Natur? Die ganze Welt haben wir ... – Eine Kurzgeschichte von Hellmut Holthaus

 

Unterhaltung

Roman "Eine Handvoll Heimaterde" von Hans Ernst, Rätsel und Witze ...

"Der Kinderbote" – Geschichten und Rätsel für die Jüngsten

 

Altöttinger Bücherdienst

Die Leichtigkeit des Sommers genießen