Altöttinger Liebfrauenbote

Nordindien ist der Schwerpunkt des Weltmissions-Sonntags am 27. Oktober – und Hilfe ist bitternötig

Schwarzes Gold aus "Rattenlöchern"

Tausende Menschen riskieren in Indiens "Rattenloch-Kohleminen" ihr Leben. Die meisten sind arme Migranten aus Nepal und Bangladesch. Schwester Blinda Marwein MSHMC versucht ihnen in ihrer verzweifelten Lage zu helfen.
→ Lesen Sie hier weiter

Zimmerer-Präsident Peter Aicher über die Verbindung von Handwerk, Tradition und Glaube

"Ein Zeichen für Weltoffenheit und Nächstenliebe setzen"

Am Freitag, 18. und Samstag, 19. Oktober fand im Altöttinger Kultur- und Kongressforum der Bayerische Zimmerer- und Holzbaugewerbetag statt. Am Samstag war auch eine "musikalisch umrahmte feierliche, farbenprächtige kirchliche Prozession (für alle Konfessionen) mit anschließendem Festgottesdienst in der Basilika St. Anna" eingeplant. Schon die Wahl des Veranstaltungsortes Altötting lässt aufhorchen: "Tradition und Moderne sind die beiden Begriffe, die wir mit unserem Verbandstag 2019 vereinen wollen. Und wo ließe sich das besser zelebrieren als in einem der bekanntesten Wallfahrtsorte Bayerns?", schreibt Peter Aicher, Präsident des Landesinnungsverbands des Bayerischen Zimmererhandwerks, in seiner Einladung an die Mitglieder. Aicher bittet die Tagungsteilnehmer weiter: "Zeigen Sie mit Ihrer Anwesenheit in Kluft und Tracht (gerne auch Dirndl), dass wir zu unserem Beruf stehen und stolz darauf sind." Diesem Aufruf sind viele gerne gefolgt (siehe Bild-Imporessionen).
→ Lesen Sie hier weiter