Altöttinger Liebfrauenbote

Ein Impuls zum rechten Blick auf sich selbst und die anderen

Wohin mit dem Stolz?

In der Genesis heißt die Ursache aller Sünde: "Denn sie wollten sein wie Gott". Der katholische Theologe Heribert Mühlen meinte dazu lakonisch: "Irgendwie ist das nie ganz rauszukriegen". Wie eine neunköpfige Hydra haust in jedem Menschen die Versuchung, sich etwas einzubilden.
→ Lesen Sie hier weiter

Buchvorstellung von Josef Griesbeck im Caritashaus St. Elisabeth

Was Jugendarbeit wirklich bringt

"Bringt das was", zitierte Josef Griesbeck, der ehemalige Jugendreferent im Kirchlichen Jugendbüro in Neu- und Altötting (1969-2005) die Frage, die ihm ein Kommunalpolitiker immer wieder gestellt habe. Offenbar so einiges, verdeutlichte die Vorstellung des Büchleins "Kirchliche Jugendarbeit von damals – Was hat's mir gebracht?" am 22. Oktober im Altöttinger Caritashaus St. Elisabeth. Eine rege Diskussion unter den über 30 Besuchern und Mit-Autoren des Büchleins zeigte: wer sich als Jugendlicher damals bereits engagierte, der ist meist auch jetzt noch ehrenamtlich aktiv und setzt sich mit dem Glauben intensiv auseinander.
→ Lesen Sie hier weiter