Altöttinger Liebfrauenbote

Gemeindereferent Matthias Hein über seine eigene Firmung und seine Erfahrungen aus Lettland

"Meinen Platz in Welt und Kirche finden"

Matthias Hein verbrachte nach seinem Religionspädagogikstudium ein Jahr als Praktikant in Lettland. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland war er für drei Jahre als Gemeindereferent im Erzbistum Paderborn tätig. Von 2015 bis 2018 arbeitete er als "Referent für Religionspädagogik" am Religionswissenschaftlichen Institut in Riga. Dort bildete er Haupt- und Ehrenamtliche in religionspädagogischen Grundlagen und Methoden aus und entwickelte im Team des Katechetischen Zentrums Konzepte sowie Materialien für die Sakramentenkatechese. Seit Sommer 2018 ist er zurück in Deutschland und arbeitet wieder als Gemeindereferent und als pastoraler Begleiter im Freiwilligen Bonifatius Dienst.
→ Lesen Sie hier weiter