Altöttinger Liebfrauenbote

14. Biker-Wallfahrt nach Altötting – Über 1.500 Motorradfahrer feiern Dankgottesdienst auf dem Kapellplatz

PS-stark und stark im Glauben

Ließe sich der Glaube in Pferdestärken bemessen, dann läge die alljährliche Motorrad-Dankwallfahrt nach Altötting ziemlich gut "im Rennen" auf dem Pilgerweg zum Herrn. Zum 14. Mal veranstaltete heuer der Initiativkreis Junge Wallfahrt Altötting (IK) einen großen Freiluft-Gottesdienst für Biker und auch heuer versammelten sich über 1.500 Pilger mit ihren schweren Maschinen auf dem Kapellplatz. "Glaube – Hoffnung – Zuversicht" war dieses Jahr das Motto und es zeigte auf: Nicht auf Kraft und Schnelligkeit kommt es an, sondern auf einen richtig verstandenen Glauben.
→ Lesen Sie hier weiter

Andahuaylillas – die "Sixtinische Kapelle der Anden"

Sturzflut der Eindrücke

"Andahuaylillas!", ruft der Fahrer den Gästen zu. Gut 40 Kilometer hat der altersschwache Linienbus ab Cusco, der einstigen Metropole des Inkareiches, südostwärts durch die Berge geschnaubt. Nun ist der Ausstieg gekommen – und der erste Eindruck ernüchternd. Ein paar Straßenhunde, Tuk Tuk-Fahrer und Betreiberinnen mobiler Garküchen bilden ein bunt zusammengewürfeltes Empfangskomitee. Wo bleibt er nur, der Zauber der "Sixtinischen Kapelle der Anden", für den Andahuaylillas bekannt ist?
→ Lesen Sie hier weiter