Altöttinger Liebfrauenbote

Kardinal Raymundo Damasceno Assis aus Aparecida eröffnet Wallfahrtsjahr – Bischof Stefan Oster öffnet Heilige Pforte in der Basilika und sendet Pilgerbetreuer aus

"Hier fühlt man, wie das katholische Herz Bayerns schlägt"

Ein Kardinal aus dem größten Marienwallfahrtsort Brasiliens hat heuer am 1. Mai die Altöttinger Wallfahrtssaison eröffnet: Kardinal Raymundo Damasceno Assis aus Aparecida zelebrierte den traditionellen Festgottesdienst in der St. Anna-Basilika und läutete damit ein besonderes Wallfahrtsjahr ein: Auch in der Basilika ist nun bis zum Ende des von Papst Franziskus ausgerufenen "Heiligen Jahres" eine "Pforte der Barmherzigkeit" geöffnet. Im Rahmen des Gottesdienstes sandte Bischof Stefan Oster erstmals speziell geschulte Betreuer aus, die sich von nun an um Anliegen der Pilger kümmern.
→ Lesen Sie hier weiter

Kardinal Raymundo Damasceno Assis in Altötting: Empfang und Eintrag ins Goldene Buch im Altöttinger Rathaus

In gelöster Stimmung

Nach dem Festgottesdienst in der Basilika ging es bei gelöster Stimmung zum Empfang samt Eintrag ins Goldene Buch im Altöttinger Rathaus. Der Kardinal zeigte sich gut gelaunt, erzählte von seiner Heimat und schilderte kurz die Entstehungsgeschichte des brasilianischen Wallfahrtsortes.
→ Lesen Sie hier weiter

Bischof Stefan bei Marienvesper: "Gnadenmutter hat dieses Geschenk als erste erfahren"

Liebe – einfach so geschenkt!

Wallfahrtseröffnung in Altötting am 1. Mai: Da wollten den ganzen Tag über viele Pilger der Gnadenmutter nahe sein. Auch bei der nachmittäglichen Marienvesper war die Stiftspfarrkirche St. Philipp und Jakob restlos gefüllt.
→ Lesen Sie hier weiter

Erste Maiandacht in der Altöttinger Stiftspfarrkirche mit Kardinal Raymundo Damasceno Assis aus Aparecida

"Mutter der Barmherzigkeit"

Viel Zeit nahm sich Kardinal Raymundo Damasceno Assis für den Feiertag in Altötting am 1. Mai: Nach Festmesse, Rathausempfang, Vesper und Ausstellungseröffnung predigte er abends bei der ersten feierlichen Maiandacht in der Stifstpfarrkirche, die der Maria-Ward-Chor unter der Leitung von Sr. Avita Bichlmaier musikalisch gewohnt beeindruckend gestaltete.
→ Lesen Sie hier weiter

Sonderausstellung in Altötting eröffnet

Vom Betrachter zum Betrachteten

Denken Sie sich folgende Szene: Sie betrachten ein Kunstwerk und werden dabei auch selbst angeschaut. Eine ungewohnte – vielleicht unheimliche – Vorstellung? Auf diese Erfahrung könnte man sich beim Betrachten der Ausstellung "Antlitz der Barmherzigkeit" in Altötting einlassen. Zu sehen ist sie bis 31. August immer von Dienstag bis Sonntag, von 10 bis 16 Uhr im "Haus Papst Benedikt XVI. – Neue Schatzkammer und Wallfahrtsmuseum" am Kapellplatz.
→ Lesen Sie hier weiter