Altöttinger Liebfrauenbote

Frühjahrshauptfest der Marianischen Männerkongregation mit dem Münchner Generalvikar Prälat Peter Beer

Vertrauen und neu beginnen

"Auf Gott vertrauen und neu beginnen", war kurz zusammengefasst die Botschaft des Frühjahrshauptfestes der Marianischen Männerkongregation Altötting (MC). Über 1.500 MC-Sodalen verfolgten am 6. März die Predigt des Münchner Generalvikars Prälat Peter Beer in der St. Anna-Basilika. Passend zum von Papst Franziskus ausgerufenen "Heiligen Jahr" drehte sich der Festtag vor allem um das Thema "Barmherzigkeit".
→ Lesen Sie hier weiter

Je nach Anlass trägt das Altöttinger Gnadenbild unterschiedliche "Gnadenröckl"

Kleiderwechsel am Gnadenaltar

Prächtig sind sie alle, doch nicht immer gleich: die "Gnadenröckl", also die Gewänder des Altöttinger Gnadenbildes in der Heiligen Kapelle. Passend zu den liturgischen Zeiten wird die wertvolle Statue der Muttergottes mit dem Jesuskind von Administrator Prälat Günther Mandl mehrmals im Kirchenjahr umgekleidet. Über die Herkunft der einzelnen Prunkgewänder ist nicht allzu viel bekannt – Reinhard Zehentner und Franz Xaver Bruckmayer konnten jedoch viele Fakten klären.
→ Lesen Sie hier weiter

Dritte Altöttinger Fastenpredigt mit Pfarrer Winfried Abel

Über die "Liebe Gottes"

"Gott hat uns in Jesus alles geschenkt", betonte Pfarrer Winfried Abel aus dem Bistum Fulda in der dritten Altöttinger Fastenpredigt am 3. März in der Stiftspfarrkirche. Er predigte zum Thema "Barmherzig sein nach dem Vorbild von Jesus und Maria" und erklärte, was die "Liebe Gottes" so besonders macht, und warum es sinnvoll sein kann, sich zu bücken.
→ Lesen Sie hier weiter