Altöttinger Liebfrauenbote

Podiumsdiskussion mit Bischof Stefan Oster und Peter Seewald über ihr Buch "Gott ohne Volk?"

Mit missionarischem Herzen

Die Kirche von morgen braucht Menschen mit einem "missionarischen Herz". Dies betonte Passaus Bischof Stefan Oster, als er am Abend des 17. Juli im "Kultur + Kongress Forum Altötting" gemeinsam mit dem Journalisten und Vatikan-Autor Peter Seewald ihr gemeinsames Buch "Gott ohne Volk?" vorstellte. Die Podiumsdiskussion bildete den "krönenden" Abschluss des diesjährigen "Altöttinger Klostermarkts". Der Bischof und der Journalist stellten sich unter Moderation von Tilmann Schöberl den Fragen des Publikums und Bischof Oster klärte u.a. darüber auf, wie das Fragezeichen auf den Buchtitel kam.
→ Lesen Sie hier weiter

Mariazell und Altötting besiegeln Städtepartnerschaft

Eng verbunden

"Im Geiste" sind sie eigentlich schon lange miteinander verbunden, nun haben die beiden Marienwallfahrtsorte Altötting und Mariazell in der Steiermark auch ihre bürgerschaftliche Verbindung offiziell besiegelt: am 16. Juli unterzeichneten die beiden Bürgermeister Herbert Hofauer (FW, Altötting) und Manfred Seebacher (SPÖ, Mariazell) im Altöttinger Rathaus die Partnerschaftsurkunden. Vieles deutet darauf hin, dass die Partnerschaft auch mit Leben gefüllt wird: Sprachliche Barrieren gibt es kaum, die Mentalität ist ähnlich und im Engagement für die Wallfahrt arbeiten die beiden Städte schon seit längerem zusammen.
→ Lesen Sie hier weiter

13. Altöttinger Klostermarkt – eröffnet durch Annette Schavan

"Reichtum Europas"

Tausende Besucher hat auch heuer wieder der Altöttinger Klostermarkt auf den Kapellplatz gelockt. Vom 15. bis 17. Juli fand die 13. Auflage des Marktes statt, den rund 40 Klöster aus sechs Ländern mit besonderen Produkten bereicherten. Eröffnet hatte heuer den Markt ein besonderer Gast aus Rom: Annette Schavan, Botschafterin Deutschlands am Heiligen Stuhl.
→ Lesen Sie hier weiter

45. Malteser Wallfahrt mit Kranken und Behinderten

Im Fremden Gott begegnen

Über 1.500 Pilger haben am 17. Juli an der 45. "Malteser Kranken- und Behindertenwallfahrt" nach Altötting teilgenommen; aus sieben bayerischen Diözesen, aus Österreich, aus der Schweiz und aus Liechtenstein kamen die Gläubigen. In seiner Predigt beim Pontifikalamt in der St. Anna Basilika betonte der Erzabt von St. Peter Salzburg, Korbinian Birnbacher OSB, die Bedeutung der Gastfreundschaft und erklärte, wie wir im Fremden Gott begegnen können.
→ Lesen Sie hier weiter