Altöttinger Liebfrauenbote

"Jahr der Barmherzigkeit": Heilige Pforte in der Altöttinger St. Magdalenakirche feierlich geöffnet

Zeichen für Gottes Gnade

Die beiden Wallfahrtsrektoren, Prälat Günther Mandl und Kapuzinerpater Norbert Schlenker, haben die "Heilige Pforte" in Altötting geöffnet. Sie befindet sich am Eingang zur St. Josephskapelle in der St. Magdalenakirche. In einer feierlichen Prozession wurde am Aschermittwoch, 10. Februar, das Gnadenbild in die St. Magdalenakirche übertragen, wo Gläubigen nun während des von Papst Franziskus ausgerufenen "Außerordentlichen Jahres der Barmherzigkeit" ein besonderer Weg für ihr Seelenheil offensteht. Die "Heilige Pforte" ist ein symbolhaftes Zeichen für Gottes Barmherzigkeit.
→ Lesen Sie hier weiter

Eucharistisches Stundengebet der Kapuziner mit P. Norbert Schlenker

"Seid barmherzig wie der Vater"

Als eines der "wichtigsten Wesensmerkmale Gottes" hat Kapuzinerpater Norbert Schlenker in seinen Predigten zum Eucharistischen Stundengebet der Kapuziner am 13. und 14. Februar in der St. Magdalenakirche die Barmherzigkeit betont. Das traditionelle Stundengebet, das jedes Jahr die Fastenzeit einläutet, stand heuer unter dem Motto "Barmherzig wie der Vater".
→ Lesen Sie hier weiter