Altöttinger Liebfrauenbote

Kardinal Walter Kasper eröffnet Wallfahrtssaison in Altötting

Mit Maria auf dem Weg

Mit einer feierlichen Pontifikal- und -Orchestermesse – Kapellchor und orchester brachten unter Leitung von Kapellmeister Max Brunner die Mariazeller Messe von Joseph Haydn zu Gehör – hat Kardinal Walter Kasper am 1. Mai in der St. Anna-Basilika die Wallfahrtssaison in Altötting offiziell eröffnet. Zahlreiche Gläubige besuchten das Pontifikalamt, bei der u.a. Diözesanbischof Stefan Oster und die beiden Wallfahrtsrektoren Prälat Günther Mandl und Kapuzinerpater Norbert Schlenker konzelebrierten. Kardinal Kasper riet den Gläubigen, sich "wie Maria mit Gott und mit der Kirche auf den Weg" zu machen. In einer feierlichen ersten Maiandacht in der Stiftspfarrkirche am Freitagabend stellte er die Gottesmutter als "Mutter der Barmherzigkeit" vor.
→ Lesen Sie hier weiter

Bischof Stefan Oster eröffnet Ausstellung zum Turiner Grabtuch in Altötting

Mehr als nur ein Zeichen

In Turin wird gerade das Original-Grabtuch gezeigt, da trifft es sich wunderbar, dieses Ereignis in Altötting mit einer wissenschaftlich fundierten, hervorragend aufgemachten Ausstellung begleiten zu können. Für die Eröffnung am 1. Mai konnten die Malteser als Initiatoren der Schau Diözesanbischof Stefan Oster gewinnen.
→ Lesen Sie hier weiter