Altöttinger Liebfrauenbote

Ein erster Blick auf die Enzyklika Laudato Si

Klartext gen Norden

Am 18. Juni hat Papst Franziskus seine lang erwartete Umweltenzyklika vorgestellt. Noch nie hat sich ein Papst so detailliert und in so verbindlicher Form zum Schutz der Umwelt geäußert wie auf diesen rund 220 DIN-A5-Seiten; vom Klimawandel, fossilen Energieträgern und genveränderten Pflanzen bis hin zur Abholzung der Regenwälder im Amazonas-Becken, Quecksilbervergiftungen in Goldminen und Würmern und Algen. Bernhard Emunds, Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie und Leiter des Oswald von Nell-Breuning-Instituts an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, zeichnet die wesentlichen Aussagen der Enzyklika "Laudato si" von Papst Franziskus nach und kommentiert das Schreiben aus seiner Sicht.
→ Lesen Sie hier weiter

Hunderte Gläubige feiern die runden Geburtstage von Bischof Stefan Oster SDB und Bischof em. Wilhelm Schraml

"Die Kirche kann feiern"

"Wie schön, dass Sie alle da sind", sagte Bischof Dr. Stefan Oster am Ende der Pontifikalvesper, die anlässlich seines 50. Geburtstages und des 80. Geburtstages von Bischof em. Wilhelm Schraml am 21. Juni im Passauer Stephansdom gefeiert wurde. Die Predigt hielt der Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, der beiden Bischöfen ein enger Wegbegleiter ist.
→ Lesen Sie hier weiter