Altöttinger Liebfrauenbote

Die "Misereor"-Fastenaktion 2015 nimmt die Menschen auf den Philippinen in den Blick

Überleben im Paradies

Das Boot kommt wieder einmal zu spät. Engie Doligol und ihre Freundinnen stehen ungeduldig am Anleger der kleinen Hafenstadt Del Carmen. Die jungen Frauen tragen dünne Kleidung und Flip Flops – während ihnen der Regen, der in Bindfäden vom Himmel prasselt, gegen die Beine schlägt. Zweimal in der Woche kommt das Schiff vom Festland und bringt Lebensmittel und Konsumgüter auf die kleine Insel Siargao im Osten der Philippinen. Und jedes Mal stehen Engie und die anderen jungen Frauen am Hafen und warten darauf, ob für sie und ihre Familien eine Lieferung dabei ist.
→ Lesen Sie hier weiter

120 Jahre "Altöttinger Liebfrauenbote" – 1905-1914

"Und die Stimmen all der Erde..."

120 Jahre ist der "Altöttinger Liebfrauenbote" heuer im Januar alt geworden. Damit ist die einzige marianische Wochenzeitung Deutschlands auch eine der ältesten Kirchenzeitungen im Land. Anlässlich des Jubiläumsjahres werfen wir einmal monatlich einen Blick zurück auf ein Jahrzehnt "Boten"-Vergangenheit – dieses Mal auf die Jahre 1905-1914.
→ Lesen Sie hier weiter