Altöttinger Liebfrauenbote

Im Februar feiern die Einwohner von Québec-City den schönsten und größten Winter-Karneval Nordamerikas

Mit Caribou durch Eis und Schnee

Jedes Jahr von Ende Januar bis Mitte Februar kommen in der Hauptstadt der gleichnamigen ostkanadischen Provinz Québec besonders originelle "Abfüllapparate" für heimische Schluckspechte massiv zum Einsatz. Denn dann tobt bei klirrender Kälte in Québec-City der größte und schönste Winterkarneval Nordamerikas. Rund um das historische Hotel "Chateau Frontenac" – das weithin sichtbare Wahrzeichen Québecs hoch über dem St.-Lorenz-Strom – verwandeln sich die Straßen und Gassen der verschneiten Altstadt in festliche Bühnen für Paraden und Wettkämpfe, für Musikkapellen und Schlittschuhartisten, für Schnee-Künstler und Eis-Skulpteure.
→ Lesen Sie hier weiter

Karneval in der Dominikanischen Republik

Nichts für Pappnasen

Die Dominikanische Republik, für viele Urlauber das Karibikidyll, hat noch ein zweites Gesicht: Über 500 Jahre alte, auf Kolumbus zurückgehende Städte, in denen zur Karnevalszeit hinkende Teufel grinsend durch die Straßen ziehen und junge Burschen Betrachtern des bunten Karnevalsumzugs mit einem an einem Seil befestigten Ball einen schmerzhaften Klaps auf den Hintern verpassen.
→ Lesen Sie hier weiter