Altöttinger Liebfrauenbote

Basilika St. Anna: Feierliche Altarweihe durch Bischof Stefan Oster zum Abschluss der Generalsanierung – Zuvor Br. Konrad-Triduum und Kirchweihfest mit den Altöttinger Kapuzinern

"Gott ist da und bleibt da"

Einige Tausend Gläubige verfolgten am Sonntag, 12. Oktober gebannt die feierliche Weihe des neuen Altars in der Basilika St. Anna in Altötting durch Diözesanbischof Stefan Oster. Der uralte Ritus mit reicher Symbolik bildete den krönenden Abschluss der zwei Jahre währenden Generalsanierung der großen Wallfahrtskirche. Zuvor hatten die Kapuziner in Altötting vom 8. bis 10. Oktober ein Bruder-Konrad-Triduum und am 11. Oktober – am Vorabend der Feier der Altarweihe – das Kirchweihfest gefeiert. Auf den folgenden Seiten dokumentieren wir die Predigten vom Guardian des St. Magdalenaklosters und stellvertretenden Wallfahrtsrektor, Kapuzinerpater Norbert Schlenker, sowie von Bischof Stefan Oster:
→ Lesen Sie hier weiter

Neuer Marienwanderweg führt von St. Marienkirchen nach Altötting

Verbunden in Maria

Verbunden in Maria: Am 4. Oktober ist ein neuer Marien-Wanderweg von St. Marienkirchen am Hausruck über Maria Schmolln nach Altötting eröffnet worden. Der rund 130 Kilometer lange Weg verbindet neun Wallfahrts- bzw. Marienkirchen. Beeindruckend ist vor allem auch die landschaftliche Schönheit des Inn- und Hausruckviertels und Oberbayerns.
→ Lesen Sie hier weiter