Altöttinger Liebfrauenbote

Salesianer-Bruder Lothar Wagner berichtet von der Ebola-Katastrophe in Sierra Leone

Die Kinder von Romenie

Mit großen Augen schauen sie mich an. Und es sind große Erwartungen, die unausgesprochen im Raum stehen. Eine 13-Jährige mit ihrem kleinen Bruder schaut aus dem Fenster ihrer Hütte im Dorf Romenie in der Nähe von Port Loko, einer Stadt in Sierra Leone. Wieder einmal sehe ich junge Menschen hart vom Ebola-Schicksal getroffen.
→ Lesen Sie hier weiter

Die vergessene Krise – Bericht aus der Zentralafrikanischen Republik

"Mehr als ein Mensch ertragen kann"

"Ich kann kaum glauben, dass hier in kurzer Zeit so viele schreckliche Dinge geschehen konnten. Unser Hilfseinsatz ist eine enorme Herausforderung", sagt UNICEF-Mitarbeiter Daniel Timme. Er berichtet von seinem Einsatz in der Zentralafrikanischen Republik und erzählt die ganze Geschichte der Krise: Vom Ausbruch des Konflikts, von seiner Arbeit in einem der gefährlichsten Länder der Welt, und vom zehnjährigen Felicien – seine Familie wurde brutal ermordet. Heute hilft UNICEF, ihn zu betreuen.
→ Lesen Sie hier weiter