Altöttinger Liebfrauenbote

Altöttinger Christkindlmarkt eröffnet

Lichterzauber am Kapellplatz

Mit der feierlichen Adventskranzweihe am Freitag, 28. November, wurde der Advent in Altötting eingeläutet. Die Andacht war zugleich auch der Auftakt zur Eröffnung des weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannten Altöttinger Christkindlmarktes am Kapellplatz.

Stadtpfarrer Prälat Günther Mandl nahm in der vollbesetzten Stiftspfarrkirche St. Philippus und Jakobus die Weihe vor, für die musikalische Gestaltung sorgte ein Ensemble der Max-Keller-Schule (Harfe und Steirische Ziehharmonika).

Sehnlichst erwartet von den Kindern, hat heuer der Nikolaus mit seiner Engelsschar nicht mehr vom Rathausfenster gewunken, sondern die weltliche Feierlichkeit fand erstmals auf einer Bühne neben dem Rathaus statt: Chöre der Max-Keller-Schule, ein Bläser-Ensemble der Musikkapelle Altötting unter Leitung von Sebastian Hell und ein Harfe-Ziehharmonika-Duo sorgten für die rechte Einstimmung, Wirtschaftsverbandsvorsitzender Reinhard Hofauer und Bürgermeister Herbert Hofauer hießen die vielen Besucher und Gäste willkommen. Dann begrüßte der Nikolaus mit seiner Engelsschar hinter Sternenregen die vielen Kinder. Ein Feuerwerk über dem Rathaus sorgte zum Abschluss der Eröffnungsfeierlichkeit für den besonderen Lichterzauber.

Text und Fotos: Roswitha Dorfner

Impressionen vom Altöttinger Christlindlmarkt

(Zum Vergrößern auf ein Bild klicken)