Altöttinger Liebfrauenbote

MC-Frühjahrshauptfest: Sodalen feiern ersten Gottesdienst in der renovierten St. Anna-Basilika

Vertrautes neu entdecken

Es war der erste Gottesdienst in der frisch renovierten St. Anna-Basilika und rund 2.000 Besucher wollten sich ihn nicht entgehen lassen: Am 6. April hat die Marianische Männerkongregation Altötting (MC) ihr traditionelles Frühjahrshauptfest gefeiert. Der Provinzial der Deutschen Kapuzinerprovinz, Br. Marinus Parzinger, sprach von einem "Raum der uns vertraut ist" und in dem es doch vieles "neu zu entdecken gibt" – nicht nur mit den Augen, sondern auch "mit dem Herzen". In seiner Predigt warb er denn auch für eine "neue Sicht" auf die Kirche insgesamt, um den Glauben neu zu beleben.
→ Lesen Sie hier weiter

6. Bauernwallfahrt nach Altötting

Mit einer Stimme sprechen

Am 6. April haben die Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft, der Landesverband deutscher Milchviehhalter, die Interessengemeinschaft für gesunde Tiere sowie die Initiative "Zivilcourage" zur 6. Bauernwallfahrt nach Altötting eingeladen. Rund 1.000 Landwirte pilgerten in den Wallfahrtsort zum Gottesdienst in der St. Anna-Basilika und zur anschließenden Tiersegnung auf dem Kapellplatz. Pfr. Michael Witti vom Pfarrverband Feichten fand in seiner Predigt nachdenkliche wie deutlich kritische Worte.
→ Lesen Sie hier weiter

4. Altöttinger Fastenpredigt mit P. Karl Wallner

Im Geist der Erneuerung

Unter dem Leitwort "Erneuerung der Kirche im Geist des hl. Franziskus" stand auch die 4. und letzte Altöttinger Fastenpredigt, zu dem P. Karl Wallner, Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule vom Stift Heiligenkreuz bei Wien, am 3. April in der Kirche St. Josef (Altötting-Süd) Stellung nahm. Dabei hob der Prediger die Bedeutung der beiden Päpste Franziskus und Benedikt XVI. in ihrer Wirkung als höchste Repräsentanten der römisch-katholischen Kirche hervor.
→ Lesen Sie hier weiter