Altöttinger Liebfrauenbote
Treffen der MC-Obmänner – Gruppenfoto.
Treffen der MC-Obmänner.

Obmännertreffen der Marianischen Männerkongregation

Männer geben Zeugnis

Rund 50 Obmänner der Marianischen Männerkongregation (MC) Altötting haben sich am 2. März im Franziskushaus getroffen. Der Papstrücktritt, das Jahr des Glaubens, das 450-jährige Jubiläum der MC in München und eine EU-weite Unterschriftenaktion für den Schutz des Lebens waren die Themenschwerpunkte.

Konzentrierte Arbeitsatmosphäre beim Obmännertreffen.
Konzentrierte Arbeitsatmosphäre beim Obmännertreffen.

Auch wenn Papst Benedikt XVI. nun zurückgetreten sei – seine Botschaft, dass „Mensch und Gott zusammengehören“ bleibe bestehen, sagte MC-Präses P. Georg Greimel in einem Impuls. Vor allem dessen theologisches Erbe betonte der Präses. Immer wieder seien auch kritische Stimmen zu hören, stellte er fest, doch oft stelle sich heraus, dass diese wenig fundiert seien. Hier biete es sich an, z.B.auf die Enzykliken wie „Deus caritas est“ zu verweisen, empfahl P. Georg den Sodalen.

P. Georg riet, vor allem auch das vom Papst ausgerufene „Jahr des Glaubens“ zu nutzen und betonte dabei insbesondere die Bedeutung des Sonntagsschutzes.

Ein besonderes „Zeugnis“ im „Jahr des Glaubens“ wollen die Sodalen heuer am 19. Oktober in München geben, wie P. Georg und MC-Präfekt Stefan Burghart informierten. Dort wollen sie mit einem gemeinsamen Gebet an der Mariensäule (12h) und mit einem Pontifikalamt mit Kardinal Reinhard Marx in der St. Michaelskirche (13h) das 450-jährige Bestehen der Marianischen Männerkongregation München feiern (nähere Informationen zum Ablauf über das MC-Büro in Altötting, Tel. 08671/6740, E-Mail: mc-altoetting@web.de, www.mc-altoetting.de – Anmeldeschluss ist der 15. September).

EU-weite Unterschriftenaktion für den Lebensschutz

Ganz im Sinne des emeritierten Papstes dürfte auch das Engagement der MC für die EU-weite Unterschriftenaktion „Ja zum Leben“ sein. Die Sodalen beschlossen, in ihren Ortsgruppen aktiv dafür zu werben. Die europäische Bürgerinitiative wirbt für den „Schutz des menschlichen Lebens und der menschlichen Würde von der Zeugung an“.

Außerdem warb der MC-Vorstand für die Broschüre „Männer und Glaube“ des Referats Männerseelsorge im Bischöflichen Seelsorgeamt Passau. Sie bietet Veranstaltungen, Seminare und Tagungen in der Diözese explizit für Männer an.

Zwei weitere Obmännertreffen finden demnächst in Haag und Eggenfelden statt.

Text und Fotos: Michael Glaß