Altöttinger Liebfrauenbote

Neuer Pilgerweg "Via Maria" verbindet Altötting und Mariazell – Wege zu Fuß, mit dem Rad, mit der Bahn und mit dem Auto/Motorrad

Von der Schwarzen Madonna zur Magna Mater Austriae

Schon seit langem besteht eine Verbindung zwischen zwei der berühmtesten Marienwallfahrtsorte in Europa und die Zusammenarbeit zwischen Altötting und Mariazell hat sich in den vergangenen Jahren intensiviert. Ein Beleg dafür ist der neue Pilgerweg "Via Maria", den beide Orte erst Ende Juni im Rahmen einer Ausstellung vorstellten. Eine "Pilgerwanderung durch abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaften" versprechen die Verantwortlichen den Fußpilgern. Extra Routen gibt es aber auch für Radler, Bahn- sowie Auto- oder Motorradpilger.
→ Lesen Sie hier weiter

42. Malteser-Wallfahrt mit Kranken und Behinderten nach Altötting

Netz der Barmherzigkeit

Bei der 42. Malteserwallfahrt mit Kranken und Behinderten unter Leitung und Organisation von Franz Josef Freiherr von der Heydte kamen 1.500 Wallfahrtsteilnehmer aus allen sieben bayerischen Diözesen, aus Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Südtirol, um am Pontifikalamt mit H.H. Abt Wolfgang Maria Hagl von der Benediktinerabtei Metten teilzunehmen.
→ Lesen Sie hier weiter

Urlaub: Zehn Anregungen für die große Freizeit des Jahres von Kapuzinerpater Br. Paulus Terwitte

Gewohnte Bahnen erweitern

Ja, mag sein: Wir brauchen liebe Gewohnheiten. Keiner kann sein Leben täglich neu erfinden. Rituale sind gut. Aber: Unser Leben darf darin nicht erstarren. Der Urlaub kann eine Zeit sein, in der wir uns auf neue Wege begeben können.
→ Lesen Sie hier weiter

Sommerfest der Kapuziner

Gute Laune bei bestem Wetter herrschte am Freitagabend, 19. Juli beim traditionellen Sommerfest der Kapuziner im Klostergarten von St. Magdalena, Altötting.
→ Lesen Sie hier weiter